Gardaland – Ein toller Freizeitpark in Italien

Wie der Name schon vermuten lässt, liegt das Gardaland unweit des weltbekannten Gardasees im Norden von Italien. Er ist gemessen an den Besucherzahlen auf Platz 1 der Freizeitparks in ganz Italien. Wenn man betrachtet welch Attraktionen und Shows hier auf die Besucher warten, dann ist dies alles andere als eine Überraschung.

Der bereits 1975 eröffnete Park hat eine Fläche von 33 Hektar. Auf dieser sind insgesamt 32 Fahrgeschäfte und 9 unterschiedliche Shows integriert. Seit einige Jahren ist die Merlin Group Betreiber des Gardaland. Diese ist bekannt für ihre großartigen Freizeiteinrichtungen in ganz Europa und in Italien macht man da keine Ausnahme.

Das Gardaland ist viel mehr als ein Freizeitpark

Es liegt nämlich direkt neben dem Legoland Waterpark, der im Jahr 2020 eröffnet wird und der erste seiner Art in Europa sein wird. Das Gardaland Sea Life Aquarium ermöglicht es nicht nur bei schlechtem Wetter einen Ausflug in die spannenden Unterwasserwelt der Ozeane zu unternehmen. Man kann also ohne Probleme mehrere Tage voller Action und Abenteuer vor Ort verbringen.

Der Gardasee ist ja auch für sich genommen schon eine traumhafte Urlaubsregion. Deshalb zieht es auch viele Urlauber aus Deutschland jedes Jahr hierhin. Egal, ob Sie nur das Gardaland besuchen wollen oder einen Urlaub dort verbringen wollen, Sie benötigen eine Unterkunft. Für einen Tagesausflug ist der Gardasee einfach zu weit entfernt. Günstige Hotelangebote finden Sie hier:

(place advertisement here)

Drei Bereiche für unterschiedliche Erlebnisse

Weil man Besuchern aus allen Altersgruppen einen tollen Tag bereiten möchte, gibt es drei Kategorien von Attraktionen. Für die kleinsten Freizeitparkbesucher ist der Fantasy-Bereich gedacht. Hier geht es nicht so rasant zu und Mama und Papa müssen nicht überall als Begleitung mitfahren.

Der Adventure-Bereich lädt Kleinere und Größere dazu ein verschiede Fahrgeschäfte auszuprobieren. Dabei geht es schon etwas wilder zu und es erfordert ein wenig Mut einzusteigen.

Der Name Adrenaline spricht schon für sich. Hier verbergen sich die schnellsten und wildesten Fahrgeschäfte im Gardaland. Freunde des Nervenkitzels werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Gemütliche Fahrgeschäfte für die Kleinen

Auf den kleineren Karussells und Fahrten bekommen Kinder ein Gefühl dafür was man in einem Freizeitpark erleben kann. Es warten außerdem aus dem Fernsehen bekannt Figuren im Peppa Pig Land und in der Kung Fu Panda Akademie. Dort kann man gemeinsam mit den Fernsehstars ein Abenteuer erleben.

Uns Eltern werden bei der Traktorfahrt, dem Baby-Flug oder der lustigen Zugfahrt sicherlich die Augen strahlen, wenn unser Nachwuchs viel Spaß hat und nicht genug bekommen kann.

Fahrgeschäfte für die ganze Familie im Gardaland

Hier ist die Auswahl zwar nicht ganz so groß, dafür sind die einzelnen Attraktionen aber herausragend. I Corsari nimmt die Besucher mit in die Welt der Piraten, wer einmal dabei ist hat keine Chance zu entkommen.

Bei der San Andreas 4d-Experience sind alle Sinne gefordert. Vergessen Sie 3D-Entertainment, hier kommt noch eine vierte Dimension hinzu. Ich selbst war hiervon total begeistert.

Mammut ist eine Achterbahn, in der schon relativ kleine Kinder gemeinsam mit ihren Eltern fahren dürfen. Entsprechend lang sind hier meistens die Schlangen.

Ramses II hat ein bisschen was von einer Geisterbahn, zumindest bewegt man sich in vergleichbaren Wagen durch die Attraktion. Versuchen Sie dabei mit Laserpistolen möglichst viele Punkte zu sammeln und die Schlacht siegreich zu gestalten.

Rasante Highlights für Achterbahn-Fans

Insgesamt 5 krasse Fahrgeschäfte warten auf Adrenalin-Junkies. Wer hoch hinaus will, der wählt den Freifallturm namens Space Vertigo. Auf dem Weg nach oben kann man sich praktischerweise auch einen Überblick über den Park verschaffen.

Oblivion – The black hole ist eine schnelle Achterbahn mit vertikaler Talfahrt. Nur etwas für besonders Mutige. Dies gilt auch für Fahrten mit Raptor und dem Blue Tornado, denn es werden unter anderem Loopings durchfahren.

Ein bisschen anders ist die Attraktion Magic House. Hier geht es nicht um Geschwindigkeit und Höhenrausch. Dieses Fahrgeschäft spielt mit der Wahrnehmung und den Sinnen der Besucher. Lassen Sie Ihre Welt Kopf stehen und erleben Sie unglaubliches.

Wann kann ich das Gardaland besuchen?

Von April bis September, also in der Hauptreisezeit, hat der Park täglich geöffnet. Im Oktober und Dezember ist der Freizeitpark am Gardasee tagesweise geöffnet (rund um die Wochenenden) und bietet saisonale Highlights zu Halloween und der Vorweihnachtszeit.

Es bieten sich also viele Gelegenheiten den Freizeitpark im Norden Italiens zu besuchen. Im Rahmen der Planung des eigenen Aufenthalts sollte man auf jeden Fall noch einmal die Webseite des Park besuchen. Teilweise hat dieser nämlich auch bis 23 Uhr geöffnet.

Wie ist die Verpflegung im Park?

In Italien darf natürlich Pizza und Pasta auf keiner Speisekarte fehlen. Im Gardaland gibt es verschiedene Möglichkeiten diese Klassiker der italienischen Küche zu genießen. Dies gilt sowohl für Restaurants als auch für Imbissstände. Es gibt aber ebenso Speiseangebote, unter anderem auch glutenfrei, in ganz verschiedenen Sparten. Die zugehörigen Restaurant sind liebevoll gestaltet und passen sich der jeweiligen Gestaltung des Freizeitparks gut an (Aladino Coffee Bar, T-Rextaurant, Fast Food Blue Tornado).

Bei der Auswahl ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei. Ich würde mich wirklich wundern, wenn nicht. Man verliert auch nicht viel Zeit, denn die Abläufe in den Küchen wurden optimiert. Schließlich wollen die Besucher Abenteuer erleben und nicht in einer Schlange vor der Essensausgabe warten.

Patrick

Ich liebe Freizeitparks und ich liebe es, mein Wissen über sie zu teilen. Wenn Sie Kommentare oder Korrekturanfragen haben, sollten Sie unten nur einen Kommentar hinterlassen.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *

Recent Content