Tirpitz – Historischen bunker in Blåvand – Dänemark

Sind machen in der Nähe von Blåvand Urlaub und suchen noch etwas für Kinder, Eltern und die ältere Generation gleichermaßen? Dann ist Tirpitz in Blåvand auf jeden Fall einen Besuch wert.

Ich muss sagen, dass mein Freund und ich etwas überrascht waren, wie cool und modern das Museum ist. Wir hatten nämlich befürchtet auf ein altbackenes Museum zu stoßen, das so ist wie damals im Urlaub mit unseren Eltern.

Anstatt immer wieder vor langweiligen Schautafeln zu stehen und bis zu 300 Wörtern lesen zu müssen, erhalten Sie bei Tirpitz alle Informationen über eine kleine Fernbedienung mit integriertem Lautsprecher, die Sie auf Ihrer Reise durch die Ausstellung mit sich führen können. Die Fernbedienung ist in der Lage die Informationen in verschiedenen Sprachen wiederzugeben, natürlich auch in Deutsch.

Diese moderne Form der Information macht noch mehr Spaß, weil Sie entscheiden welche Informationen Sie erhalten wollen, indem Sie die für Sie interessanten Objekte scannen.

Die “Fernbedienung” ist schon im Eintrittspreis enthalten und kann von Kindern ab 2 Jahren benutzt werden.

Jeder Besucher bekommt ein eigenes Gerät wie auf dem Bild oben. Dieses kann nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden und es können auch Audiotracks wiederholt werden. Wir haben festgestellt, dass die einzelnen Informationstracks zwischen 2 und 60 Sekunden lang sind.


Booking.com

Atemberaubende Geschichten aus Tirpitz

Die Geschichte von Tirpitz und den Menschen, die im Zweiten Weltkrieg vor Ort waren, wird auf überzeugende Weise erzählt. Selbstverständlich wurden die Charaktere und Schauspieler sorgfältig ausgewählt und es wurde gründlich unter Einbindung von Zeitzeugen recherchiert. Deshalb ist es auch sehr wahrscheinlich, dass die Geschichte die meisten Besucher in Tirpitz in ihren Bann ziehen wird.

Neben Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg sollten Sie unbedingt die Dauerausstellung „Die versteckte Westküste“ besuchen, in der 20.000 Jahre Westküstengeschichte anhand von 12 faszinierenden und packenden Geschichten nacherzählt werden.

Bevor Sie „Die versteckte Westküste“ verlassen warten Sie bis sich der Raum in eine große Filmkulisse verwandelt hat. Sie werden eine spannende Zeitreise erleben, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Bernsteinausstellung

Ich will ehrlich sein. Bis jetzt fand ich das Thema Bernstein immer sehr langweilig und ich habe mir nie große Gedanken über die Geschichte und die Entstehung von Bernstein gemacht.In den Geschichten meiner Großmutter ging es immer um das Harz von Bäumen, aber er hat mich nie wirklich interessiert.

Hier in Tirpitz haben sie es jedoch geschafft mein Interesse daran zu wecken. Ich bin direkt am Tag nach unserem Besuch an den Strand gegangen und habe selbst nach Bernstein gesucht.

DIe Ausstellung heißt “Bernstein – Das Gold des Meeres” und ist gemeinsam mit anderen Ausstellungen als Dauerausstellung eingerichtet.

Der Audioguide ist auch hier hilfreich und erzählt eine Reihe von Geschichten über Bernstein und welche Bedeutung er in der Vergangenheit hatte.

3 Stunden in einer anderen Welt

Für uns ist es wichtig bei einem Museumsbesuch unterhalten und gleichzeitig informiert zu werden. Wir waren 3 Stunden in Tirpitz und es wir waren zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise langweilig.

Es gibt auch wirklich viel zu entdecken und darum bin ich mir sicher, dass nur in ganz wenigen Ausnahmefällen ein Gast nichts Aufregendes findet, das er betrachten,anhören oder erlernen will.

Wenn Sie zwischendurch eine Pause brauchen, dann finden Sie in die Ausstellung integrierte Sitzgelegenheiten in ganz Tirpitz. So wird kein Platz verschenkt und man kann trotzdem auch mal zur Ruhe kommen. Wir finden das wurde fantastisch gelöst.

5 große Sterne

Unsere Reise nach Tirpitz werden wir nicht so schnell vergessen. Wir fühlten uns von Anfang bis Ende unseres Aufenthalts gut unterhalten – und das nicht nur, weil die Geschichte mittels Audioguide auf moderne Art erzählt wurde, sondern weil uns die Geschichten selbst berührt haben.

Unser Besuch dauerte insgesamt gut 3,5 Stunden inkl. Essen (Pommes-Frites und eine Bio-Rhabarber-Schorle). Die Pommes-Frites waren wirklich gut und mit einem Preis von DKK 45 erschwinglich, wie wir beide finden.

Wenn Sie mehr Zeit für ein “richtiges” Mittagessen haben, empfehlen wir Ihnen das Nødblus wo Sie ein in Butter gebratenes Schollenfilet auf hausgemachtem Brot mit saftigen Garnelen, geräuchertem Varde-Lachs und einem hausgemachten Dressing bekommen. Dies ist ein tolle Menu mit Zutaten aus der Region und vor allem frischem Fisch.

Wir haben auch einige der Pulled Pork Burger gesehen, die den hungrigen Gästen an den Nachbartischen serviert wurden – diese sahen sehr appetitlich aus.


Booking.com

Patrick

Ich liebe Freizeitparks und ich liebe es, mein Wissen über sie zu teilen. Wenn Sie Kommentare oder Korrekturanfragen haben, sollten Sie unten nur einen Kommentar hinterlassen.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *

Recent Content